Informationen

Neuste Erkenntnisse und wissenschaftliche Forschungen in der Kinderheilkunde decken sich mit den Erfahrungen der FEBA. Die Verhaltensauffälligkeiten Ihres Kindes können auf einer Stoffwechselempfindlichkeit beruhen.

Davon können betroffen sein:

  • Säuglinge, Kleinkinder
  • Schulkinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene

Zu diesen Stoffwechselempfindlichkeiten gehören nicht nur auffälliges Verhalten, sondern auch körperliche Beschwerden wie:

  • Häufige Infektionskrankheiten
  • Asthma, Ekzeme, Heuschnupfen
  • Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten

Die Ursache liegt oft in der Ernährung. Ist sie gezielt eingestellt, so kann geholfen werden.

In der Fachsprache heisst das:

  • POS Psycho-Organisches Syndrom
  • ADS Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
  • HKS Hyperkinetisches Syndrom

Unsere Publikationen und Beratungen wenden sich an

  • Eltern
  • Erzieher
  • Ärzte
  • Fachpersonen
  • Lehrer/innen